Tanz! Max Pechstein. Bühne, Parkett, Manege

Datum/Zeit
14. März 2020
Ganztägig


Exkursion in die Kunsthalle Tübingen mit kunsthistorischer Einführung von Dr. Anja Rudolf: „Das Frauenbild von Otto Dix und Max Beckmann“

10:30

Uhr: Führung durch die aktuelle Ausstellung
„…so ein Körper gibt doch mehr Anregung, als eine Landschaft es zu tun vermag,…“ Max Pechstein 1908
Der Tanz e

rlebt Anfang des 20. Jahrhundert eine ungeahnte Blüte. Als sinnliche Gegenkraft und unmittelbares Ausdrucksmedium inspiriert er die Kunst und das kulturelle Leben. Unter den Expressionisten war es vor allem auch Max Pechstein (1881-1955), der den Tanz als In

begriff von Bewegung und individuellem Ausdruck zum wichtigen Sujet erhob. Das Thema des Tanzes durchzieht das Werk des Brücke-Künstlers, der selbst leidenschaftlich getanzt hat, wie ein roter Faden.

12:30 Uh: Mittagspause in der Wirtschaft „Krumme Brücke“, Kornhausstraße 17 (fakultativ)

15:00 Uhr: Vertiefender Besuch der Ausstellung oder Stadtspaziergang
Die Universitätsstadt zeugt mit Schloss, historischer Altstadt und vielen mittelalterlichen Gebäuden von einer fast tausendjährigen Stadtgeschichte. Reichlich „Stoff“ zum Ansehen und für einen kleinen „Gang“ durch wunderbare Gassen und Gässchen.

Ca 17.00 Uhr Rückfahrt

Anfahrt/Preise:
08:15 Uhr Bahnhof Schwenningen
08:45 Uhr Stadthalle Rottweil
09.00 Uhr Bahnhof Rottweil

Ankunft in Schwenningen: ca. 18.30 Uhr

Leitung: Dr. Anja Rudolf (Kunsthistorikerin)

Der Preis beträgt: 62,00 € (Normalpreis)
57,00 € (mit abomax-Karte)

Infos und Anmeldung in NQ-Geschäftsstelle, Marktplatz 7 in VS-Schwenningen, Telefon 0 77 20 / 39 41 73

oder http:\\vhs-rottweil.de